Gestrandet

Inhalt:

IMG_7886kDie Freundinnen Marianne und Christa machen mit ihren Schwestern; Lisa und Theresa, einen Wochenendausflug.

Sie wollen zu einem Auftritt der „Chippendales“. Doch auf dem Weg dahin verfahren sie sich und bleiben mit einem defekten Auto in einer abgelegenen Gegend liegen.

Sie suchen Hilfe und Unterschlupf bei dem Bauern Gerhard. Der ist über den Besuch nicht begeistert, ist dann aber einverstanden, die Frauen eine Nacht aufzunehmen.

In der Nacht findet Theresa unter dem Bett einen Koffer mit Knochen. Sind es menschliche Knochen? Ist der mürrische Bauer etwa ein Mörder?

Am nächsten Morgen wollen die Frauen ganz schnell wieder abreisen, doch Gerhard erzählt ihnen, dass er ihr Auto schon zur Werkstatt geschleppt hätte und die Reparatur noch einen Tag dauern würde.

P1050793kEr ist viel freundlicher, als am Abend zuvor und lädt sie ein, noch zu bleiben. Dann tauchen auch noch Raoul, ein Wilderer und Metz, ein Arzt bei Gerhard auf.

Metz verhandelt mit Gerhard über die Bezahlung von Organen, 4 Herzen und acht Nieren, dabei werden sie von den Frauen belauscht.

 

 

 

Die Freundinnen sind sich sicher, dass sie es mit Organhändlern zu tun haben und ihr Leben in Gefahr ist. Als dann auch noch Marianne in der Scheune ihr Auto, verborgen unter Heu, entdeckt, Christa verschwindet und Gerhard mit einem blutigen Messer in der Tür erscheint, sieht es so aus, als ob das Schicksal der Frauen besiegelt wäre.

Presse

3 Antworten

  1. Ralf Vogel sagt:

    Ich hoffe mal das klappt auch!

  2. Elke Abraham Elke Abraham sagt:

    Kuckuck,
    Ich bin ja erst seit 3 Wochen dabei und ob ich das hinkriege, weiß ich auch noch nicht.
    Aber es macht tierisch viel Spaß mit euch.
    Vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.